So. 14.10. 20.00 Uhr, Stiftskirche Tübingen

Schwermetall Tübingen
Posaunen-Tuba-Ensemble / Benefiz-Konzert für die Stiftskirchenorgel

“Schwermetall” hat sich aus der Posaunen-Tuba-Klasse von Gottfried Kögel an der Musikschule Tübingen herausgebildet und ist angetreten, die Vielfalt des Klangspektrums tiefer Blechblasinstrumente auszuloten. Weshalb das Quartett im faszinierenden Raum der Stiftskirche auf ganz unterschiedlichen Instrumenten ein differenziertes Klangbild zu Gehör bringen wird.

In Abgrenzung  zu üblichen Posaunen- oder Tubaquartetten bemüht sich Schwermetall Tübingen um ein möglichst differenziertes Klangbild. Gottfried Kögel, Balthes Katzenberger, Karl-Martin Haug und Clemens Thiele spielen auf Alt-, Tenor-, Bass und Kontrabass-Posaune, Bariton, Euphonium sowie Es- und B-Tuba.

Eintritt: VK/AK 20 DM, der Erlös geht an die Stiftkirchenorgel
Veranstalter: Schwermetall Tübingen

Programm:
J. Stevens: Power Rock Fanfare; E.-Th. Kalke: Requiem for a Dead Little Cat; G. Kögel: Schwermetall; A. Brumel: Motet; J. Arcadelt: A pie’ d’un chiaro fonte; J. S. Bach: Contrapunctus 3, G. F. Händel: Gigue; W. A. Mozart: Kyrie; A. Bruckner: Locus iste; J. Brahms: Warum ist das Licht gegeben; Arr. Nach B. E. Arteortua: Carmentea; Arr. Julio Sanchez: Perfidia; A. C. Jobim, arr. G. Galiardi: Garota de Ipanema; H. Mancini, Arr. I. Luis: Baby Elephant Walk, C. Saint-Saens: L’ elephant; E.-Th. Kalke: Jumbo’s Holiday; W. C. Handy, Arr. B. Holcombe; L. Pollack / Gilbert, Arr. J. Gale: That’s a Plenty

>> Zurück zur Übersicht >>