Rund um die Tübinger Innenstadt:

Weitere Veranstaltungen und Ereignisse während der Tübinger Jazz & Klassik Tage

Von Beginn an war es ein zentrales Anliegen der Tübinger Jazz & Klassik Tage, anspruchsvolle Live-Musik auch an Orten hörbar zu machen, wo sie sonst nicht jeden Tag erklingt sei es nun in Museen, Kaffeehäusern oder in Verkaufsräumen, auf den Plätzen der Stadt.
War es im vergangenen Jahr die Bigband der Universität, die die Menschen auf den Marktplatz und vor die Stiftskirche lockte, haben wir dieses Mal ganz bewusst mit Carlo Jones & the Surinam Kaseko Troubadours ein Ensemble eingeladen, das sich nach karibischer Tradition rhytmisch durch die Innenstadt bewegt und so neben den ohnehin gerne bespielten Plätzen die rhythmische Kunde der Jazz & Klassik Tage  auch in abgelegenere Winkel der Innenstadt trägt. Unterstützt wird dieses Bemühen, Tübingen auch tagsüber zum Swingen und Klingen zu bringen, von konzertanten Ereignissen im Modehaus Haidt und im Weinladen Vinum.

Über dieses musikalische Engagement freuen wir uns genauso wie über dem Anlass entsprechend dekorierte Schaufenster oder gastronomische Initiativen wie das nun schon traditionelle Cajun-Menu in der Krone oder die Cocktail-Angebote in der Café Nass Bar. Schon jetzt arbeiten wir daran, das Angebot an Konzertraum sprengenden Aktivitäten im kommenden Jahr erheblich auszuweiten. Es freut uns besonders, dass HGV und TüGast schon jetzt Weichen für eine breitere Beteiligung im Jahre 2002 stellen.
Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.
 

MODEHAUS HAIDT
präsentiert an den Samstagen 13. 10. und 20. 10. zwischen 10.00 und 14.00 Uhr

Jazz Duo Ulrike Grube & Thomas Horstmann
Gitarre und Stimme - in dieser seltenen Formation lassen die beiden Tübinger Musiker Thomas Horstmann und Ulrike Grube von sich hören. An den beiden Samstagen der jazz und Klassik Tage präsentiert das Duo seinen Cocktail aus Jazz, Latin und einer guten Prise Pop im Modehaus Haidt. Schön balladig geht es zu mit Grubes Interpretationen alter Geschichten um Freud und Leid, eingebettet in die zarten und schönen schrägen Töne, die Horstmann in einer ungeheuren Variationsbreite der Gitarre entlockt. Seit vier Jahren arbeiten die Vocalistin und der Gitarrist zusammen in verschiedenen Formationen. Als Duo sind sie nun zum zweiten Mal zu hören - weil's so schön ist.
 

VINUM
präsentiert am SA. 13. 10., 10.30-14.00

Jazz Duo Wendt - Schieborn

Standards aus Jazz, Latin und Pop, verpackt in eine Atmosphäre aus Temperament  und Coolness, stehen auf dem Programm der zwei Tübinger Musiker.  Dabei legen sie ihren Schwerpunkt auf groovige Rhythmen, romantische Balladen und den "Great American Songs". Der Blues spielt dabei stets eine dominante Rolle.
Als vielseitiger und versierter Saxophonist wird Oliver Wendt (u.a. Moonlight Swing Orchestra, Blue Nocturne, Bomba Limón) begleitet vom Pianist Dirk Schieborn (u.a. Funky Foam Fingers), ein langjähriger Schüler von Rade Soric und Martin Trostel.


HOTEL KRONE präsentiert Cajun-Spezialitäten

»Wild, Hot and Spicy«  Würziges aus dem Süden der USA
Klassische Rezepte aus der Küche Louisianas laden Sie zum Genießen ein. Gekonnt gewürzte Speisen wie eine Jambalaya oder die berühmten Gumbos sowie die große Vielzahl an Fisch und Meeresfrüchten zeichnen die Cajun Küche aus.

»Poor boy« Steaksalat
(Blattsalate mit Frühlingszwiebeln, Artischockenherzen, Champignons, Oliven und gebratenen Rumpsteakstreifen)
Mais-Krabben-Bisque
( Traditionelle Cajun-Cremesuppe)
Seafood Gumbo
(der klassische Eintopf der Cajuns mit Muscheln, Krebsschwänzen, Garnelen Gemüse und herzhafte Wurst; dazu Reis)
Chicken Jambalaya
(fantastische Reispfanne mit Huhn, Wurst, Schinken, Garnelen, frischem Gemüse und Kräutern )
Hähnchenbrust Cajun mit Maque choux
(die mit typischen Gewürzen gebratenen Hähnchenbrüste werden begleitet von Maque choux, einer Gemüsebeilage aus Paprika, Tomaten, Zwiebel und Mais)
Bananen à la Foster
(eines der beliebtesten Desserts aus New Orleans: flambierte Bananen mit Vanilleeis)

Appetit bekommen? Tischreservierungen unter Tel. 07071 / 1331-0


... und die Drinks danach im CAFÉ NASS: abends während der Jazz & Klassik Tage

Cocktails zum abendlichen Ausklang
Die Café Nass Bar, viel gerühmt wegen klassischem Bar-Ambiente, korrektesten Drinks und kühler Lounge-Musikmischung - ganz zu schweigen von der einzigartigen Rum-Auswahl und den feinen Zigarren im Humidor - erfreut die Jazz und Klassik Tage Besucher dieses Jahr mit einer feuchten Überraschung (rein innerlich, versteht sich ...):
Für jede vorgezeigte Eintrittskarte (egal, ob Klassik oder Jazz, ob noch frisch oder schon abgehört) gibt's (außer am Happy-Hour-Donnerstag) einen Nachlass von 3,00 DM auf alle Cocktails. Santé.

>> Zurück zur Übersicht >>